Bilder an Sexanbieterin

1 / 3
#88562 Hedonist72
Habe mit einer Sexanbieterin ein Termin vereinbart Preis und Erwartungen waren geklärt
Dann hat sie mich gebeten ihr ein oder mehrere Bilder von mir zu schicken Man sollte mich ganz sehen Ohne Bilder auch kein Treffen hat sie gesagt
Dass ist mir noch nie passiert
Habt ihr änliche Erfahrungen gemacht?
Was haltet ihr davon?

Antworten 61 NEU > ALT

#88731 Aluminium
Genau da liegt der Unterschied. Ist der Kontakt privat oder ist es eine Geschäftsbeziehung?, liebe pistachio.
Wenn ihr privat einen One Night Stand habt....

Schön für das Gefühl, wenn das zu einer privaten Begegnung wird, auch wenn Geld im Spiel ist. Aber zu Beginn ist es ein Stochern im Haifischbecken mit Risiken und ev. Nebenwirkungen.
Den Tipp mit Zweitnummer verstehe ich auch nicht, die SIM ist ja trotzdem auf die Person registriert und der Name kann ohne grosse Umstände gefunden werden.

Das macht nichts, wenn du das nicht verstehst. Muss ja nicht sein.

Hier eine arg gekürzte Erklärung:

Wenn eine SIM  (ev.sogar eine Prepaid) konsequent nicht auf Webseiten, Mailabsendern, nirgendwo publiziert wird, beim Provider für Telefonbucheinträge gesperrt ist, wird der Weg sehr steinig auf die Person rückschliessen zu können.

Wenn alles mit rechten Dingen zu geht - keine Hacker die Daten bei einem Provider abegzügelt haben - können legal ausschliesslich Untersuchungsbehörden den 'Code' knacken.
Zuhälter und Mafiakreise sind jetzt nicht so die Sorte wortmächtig und fein säuberlich Listen führen.

Haha .. die Aussage ist sehr, sehr lustig. Ich bin nicht so sicher, was mir das kleinere Übel erscheint, eine fein säuberlich geführte oder eine eben nicht fein säuberlich geführte Liste in den Händen von Leuten die vielleicht auch gerne nicht sehr fein säuberliche Dinge im Sinn haben...

DAS ANFANGSPROBLEM war ja gar nicht die Liste an und für sich. Sondern, dass da Fotos mit Pudel aufm Arm und vor seinem Yaris in seinem Garten ode in der Badehose etc..  vorkommen und es zwei kleine Schritte sind die Person anzurufen und zu bedrängen - eben ob man ein WA Profil mit Foto verwenden oder gar Fotos senden soll.....

Und wer soll das auch sehen? Welcher normale Mensch geht auf and6 und sieht sich eine Blacklist an, ausser die SW Community?

Eben!
(kleine Anmerkung.. Community ist aber ein rührend schönes Wort)
Es ist auch ziemlich narzisstisch zu denken, dass es genau *euch* trifft von den 10 Terminen die man am Tag hat.

Was wenn ein Wurbler beschliesst all:
Die meisten auf der Blacklist haben gleich mehrere Einträge.

mal anzurufen und ihnen alle Schande zu sagen?

Ein Freier braucht nur eine WG oder einen Wasauchimmer, der/die am Abend anruft und findet, sie müsste noch ein wenig Geld haben, sonst.... Am besten, wenn die Familie grad am Nachtessen sitzt...um  dann später seiner Gemahlin eine sehr plausible Geschichte woher das anrufende Subjekt eine Foto von ihm (und dem Pudel) hat, zu erzählen..

Wieso sind WG's die in der Schweiz leben so vorsichtig, mit ihren Fotos, den ersten Angaben über die Arbeitsadresse? ev. gar in einer anderen Stadt arbeiten, als sie Wohnen? Ihe Nummer keine Rückschlüse auf ihre private Situation zulasen?

Weil sie Narzistisch sind? Sie ausgerechnet von den 200 Kontakten pro Tag einen Stalker oder einen spionierenden Nachbar fürchten?
#88728 pistachio
and6 macht sich nicht strafbar, da der Server nicht in der Schweiz ist. Die meisten auf der Blacklist haben gleich mehrere Einträge. Daher geschieht es ihnen recht, wenn sie vereinbarte Termine nicht wahrnehmen. Und Spiker was ist das bitte für eine lächerliche Ausrede: "Dein Bauchgefühl hat gesagt, du sollst gehen"?

Lasst uns doch den Spass, ihr habt schliesslich auch Foren, in denen ihr Handynummern und Namen herumreicht, obwohl euch niemand darum gebeten hat

Wegen den Bildern, es ist mir egal, ob mir ein Kunde vorher ein Bild schickt. Es ist aber ganz nett und er vermeidet damit, dass er weggeschickt werden könnte weil er nicht mein Typ ist. Passiert zwar selten, aber wer jetzt ganz übergewichtig ist oder speziell aussieht, möchte sich das Fettnäpfchen ersparen. Vielleicht ist die Frau in diesem Szenario speziell pingelig und wenn sie das kann, dann more power to her...

Wenn ihr privat einen One Night Stand habt, dann schickt sie auch ein Bild von euch in den Freundinnen Gruppenchat, ich sehe da den Unterschied nicht. Vorallem da es hier um die Sicherheit geht und nicht wie klein euer Penis ist

Den Tipp mit Zweitnummer verstehe ich auch nicht, die SIM ist ja trotzdem auf die Person registriert und der Name kann ohne grosse Umstände gefunden werden. Mir fallen spontan auch hundert weitere Wege ein, jemandem das Leben zur Hölle zu machen: hinterher fahren, Wohnadresse finden, Brief an die Frau / Mutter schreiben. Mit Gesichtserkennung Linkedin finden, Arbeitgeber kontaktieren. Die Handynummer auf crime.to posten mit Falschinformationen. Allesamt lukrativer und sinnvoller.

Es macht auch überhaupt gar keinen Sinn, dass die and6 Blacklist ein Ansporn zu krimineller Aktivität ist, es ist eine Community, zu der man nur Zugang hat, wenn man sich angemeldet hat. Zuhälter und Mafiakreise sind jetzt nicht so die Sorte wortmächtig und fein säuberlich Listen führen. Und wer soll das auch sehen? Welcher normale Mensch geht auf and6 und sieht sich eine Blacklist an, ausser die SW Community?

Es ist auch ziemlich narzisstisch zu denken, dass es genau *euch* trifft von den 10 Terminen die man am Tag hat. Vorallem da die Superreichen eigene Mechanismen haben, um sicherzustellen, dass das ganze diskret abläuft. Meine Detroit Gastmama würde sagen: your juice ain't worth the squeeze!
#88714 JungleKing
Grundsätzlich ist eine Kunden-Blacklist eine sinnvolle Sache, wenn sie seriös moderiert und Missbrauch unterbunden wird. Das Posten von Fotos von ahnungslosen Betroffenen ist natürlich ein No-Go. Wie das bei and6 gehandhabt wird, kann ich nicht beurteilen. Es gibt aber auch WhatsApp-Chatgruppen, in denen sich WG austauschen. Dort wird aber gar nichts anonymisiert oder zensiert. Zwei WG haben mir unabhängig voneinander von solchen Chats berichtet. Eine hat mir eine herumgeschickte Warnung eines mutmasslichen Betrügers gezeigt, mit Foto, Handynummer, Namen, Alias und detaillierter Beschreibung. Fotos können aus den Chats stammen, aber auch der von manchen Nutzern in diesem Forum unter anderen Posts propagierte Videoanruf („um zu verifizieren, dass die Dame echt ist“) kann für einen Screenshot genutzt werden. Über heimlich aufgenommene Fotos beim Besuch selbst möchte ich nicht spekulieren, kann mir aber vorstellen, dass manchen Millieuvertreterinnen und Hintermännern die Schweizer Datenschutzbestimmungen ziemlich egal sind. In den erwähnten Gruppen-Chats werden mitunter auch Namen und Nummern von unbescholtenen Nutzern erwähnt. Da schreibt zum Beispiel eine Escort-Dame, dass sie mit dem Kunden XY mit der Nummer soundso ein Date vereinbart habe und ob jemand bereits Erfahrungen mit ihm habe und er safe ist. (Verständlich, denn sie muss sich ja schützen.) Darum: Immer Zweitnummer verwenden!

Fazit: Wie in anderen Bereichen des Lebens wird der Datenschutz mit der digitalen Kommunikation immer mehr aufgeweicht. Nur trifft es im Pay6 eine Branche, die besonders sensibel ist und auf erhöhte Diskretion angewiesen wäre.
#88713 SmartLover
oder eben solche Fotos die manche Herren (oftmals vorsätzliche Verarscher) den Damen selber geschickt haben, um seriöser rüberzukommen, oder warum auch immer !?


Na ja, auch hier ist nicht sicher, dass das Bild vom entsprechenden Herr ist. Ich wage sogar zu behaupten, dass ein vorsätzlicher Verarscher wohl mit geklauten Bildern "operieren" wird. So kommen dann unschuldige Personen - mit Bild ! - in die Blacklist....
#88712 Vanybunny
Die Rechtslage in aber der CH ist in einigen Dingen anders als in der EU.

Also darf in der Schweiz ein Bild einer minderjährigen Person auf einer Erwachsenen Unterhaltung Seite veröffentlicht werden?? Kann ich mir nicht vorstellen! Falls ja muss man da DRINGEND über die Gesetzesbücher!! 
Ich bin nicht KUNDE von den Damen bei denen ich Einblick habe in ihre Arbeit. Sie sind KUNDINNEN von mir.

Aluminium, du hast doch sogar meine Antwort zitiert 🙂 Ich hatte nichts von Kunden geschrieben, ich weiss Bescheid. deshalb schrieb ich auch ausdrücklich 
euch "vertrauten" Männern 

Ich bleibe dabei, diese Liste ist ausdrücklich für Sexdienstleister/innen gedacht und das sollte respektiert werden. Auch von dir. Das hast du direkt bestätigt indem du hier einen Auszug davon geposted hast.
#88711 natural
die besagte Blacklist ist für jede registrierte Anbieterin einsehbar, egal ob man momentan ein aktives Werbepaket hat, oder nicht. 

Das stimmt leider nicht ganz. Ich bin dort eine registrierte Anbieterin, habe dennoch keine Einsicht in die Blacklist. Und dies obschon ich mich seinerzeit mit meinem Ausweis registriert habe, was auch akzeptiert wurde. 
Nicht weiter verwunderlich, denn es heisst ja wörtlich "Die Kunden-Blackliste ist nur für Inserenten verfügbar, die mindestens ein bezahltes Paket haben".
LG Eva
#88709 Massagefee
Hallo zusammen, 

jetzt muss ich auch meinen Senf wegen der Blacklist dazugeben 🙂

@Alluminium und @natural:

die besagte Blacklist ist für jede registrierte Anbieterin einsehbar, egal ob man momentan ein aktives Werbepaket hat, oder nicht. Allerdings ist neuerdings eine Ziffer der Telefonnummer auf der Liste durch einen Stern ersetzt. Ist aber kein Problem, einfach probieren den Stern mit einer Ziffer von 0 - 9 ersetzen und dann gibt es irgendwann einen Treffer, ist etwas mühsam, aber zu meiner Sicherheit nehme ich diese Mühe gerne in Kauf 🙂

@alle

soweit ich das gesehen habe (und ich checke und aktualisiere die Liste mehrmals am Tag) sind das keine heimlich aufgenommenen Fotos, sondern entweder Screenshoots nur vom WA Chatverlauf, manchmal mit dem WA Profilbild dabei, oder eben solche Fotos die manche Herren (oftmals vorsätzliche Verarscher) den Damen selber geschickt haben, um seriöser rüberzukommen, oder warum auch immer !?

Ich persönlich würde, falls ich wirklich mal jemanden auf der Liste eintrage (was durch gezielte Selektion am Telefon sehr, sehr selten vorkommt) immer nur die Telefonnummer und einen kurzen Beschrieb, aber NIEMALS ein Foto der Person dort veröffentlichen !

Ein Screenshoot vom Chat, ok, aber muss auch nicht sein, alles andere wäre mir persönlich juristisch zu heikel, auch da ich selbst prinzipiell keine weiteren Fotos, oder gar Gesichtsfotos von mir versende. Man weiss nie wo die evtl doch mal im Netz landen und da ich in der Region wo ich tätig bin auch wohne und ein Privatleben habe, verzichte ich dann lieber auf einen Kunden der auf weiteren Bildern beharrt, bevor ich mich da in die Nesseln setze.....
 
äs Gruessli von der Massagefee
#88708 Aluminium
Zur AUF- und ABREGE

Die meisten der 'gesamelen 'Fotos' sind Hardcopies vom Chatverlauf. Wenn ein Nasenbär in seinem WA Profil eine Foto drin hat, braucht die Dame nicht einmal ein zugesandtes Foto oder an der Tür eine Überwachungskamera, die Foto ist ja so schon geliefert.

Also WA Bild ausschalten. Oder eine andere SIM Karte und auf keinen Fall Bilder senden.
Ob die Dame auf der anderen Seite nett oder unnett ist, will man nicht auf diesem Weg herhausfinden.

Noch eine kleiner Aufreger gefällig?

AND6 schützt die Leute indem sie die Telnummer gegen Suchmaschinen oder so schützen (wollen) mit einem Stern auf der 10 Postion. Anstelle der echten Nummer.

Das sieht dann so aus: +41 79 30* nn nn  (die nn nn' habe ich hier eingesetzt. Das erscheint im Original der Rest der Numer.)

Gute Idee?  Nein! Schlechte, ganz schlechge Idee!
Denn nun schreiben die Damen die Nummer einfach in den Text.
Abgesehen davon dass mit 10 Versuchen der Röbeli oder der Toneli von X-wem angerufen oder die Person via Telefonnummernsuche gefunden werden kann.

Je mehr ich die Sache betrachte, desto mehr wird klar, was für ein blanker Wahnsinn die Sache eigentlich ist.
Wie so oft: Das Gegenteil von Gut ist oft gut gemeint.

Hier ein Muster (Ohne Foto) und ich habe die Telnummer t.w. mit 'nnn nnn' ausgetauscht.

Andy (angeblich) der VERARSCHER
Ein erbärmlicher DEPP: - meldet sich als finanzkräftiger Sklave - macht einen Termin - dann kommt das übliche Märchen er hat Verspätung - kommt natürlich nicht - inzwischen labelt dich voll, geilt sich an die blöde Sau! Er verursacht nur finanziellen Schaden weil er besetzt nur deine Zeit! Egal wo du bist. Mal in Zürich mal in Bern. Nochmal seine volle Nummer: +4179nnnnnn Er ist hier schon mal gelistet worden… hier ist die frühere Anmeldung der Kollegin: Sklave +417954*nnn Bern - Stadt. Macht termin , und kommt nicht ,ganze zeit ruf sag in 10 min ....velorene Zeit
#88707 Aluminium
@NAtural: ich war soeben auf einem Account einer meiner Kundinnen, die im Moment inaktiv ist.
Alledings war sie bist gestern inserierend

5 TAGES PASS15 Mai, 2024 06:3620 Mai, 2024 06:36

Die Black List ist einsehbar.

Es muss noch andere Parameter geben? Vieleicht reicht es einmal im Jahr einen Tag doer so ein Inserat zu schalten (CHF25) - der Support inAnd6 (Mike) ist nicht der schnellste aber wenn du einen Account hast, frag doch das mal an?

Aktuelle hat es grad einen üblen Eintrag zu einem R...r  - 20. Mai Basel..
mit einem trübern Foto .. wo auch eine andere Person mit drauf ist.
#88706 Spiker
@my Dream-Escort

Vielen Dank für die Bestätigung.

Es ist tatsächlich so: and6 hat ein internes Foren, wo eine Blacklist mit Fotos von Freiern geführt wird.

Ich stimme Natural zu 100% zu. Das ist ein Skandal!

Mag sein, dass es Freier gibt, von denen man sich schützen muss. Aber wenn es Freier sind, die"blos umdrehen und wieder gehen, weil das Inserat mit der Realität nicht passte" Dann ist das sehr bedenklich. 

And6, der Forenbetreiber kann dafür zur Verantwortung gezogen werden. Mit verlaub: Was für eine sauerei!! Pfuii and6!!

Schliesslich sind die Freier die Kunden, welche dieses Portal besuchen.

Wer überprüft das, was die Frauen posten, ob das auch stimmt? Da kann ja jede alles erzählen! Und dann tauchen solche Einträge plötzlich überall auf! Ein gefundenes Fressen, wer mal locker 5000 Franken ausgibt um Informationen zu sammeln! Sauerei!! 
5000 Franken ist günstig!! Klingt zwar nach viel, aber wenn man gräbt und sucht ist das ein klacks!

Und eigentlich schadet man so wieder der Szene! Nicht auszudenken, wenn das die Medien veröffentlichen. Hobby-news-Menschen, Blick und 20minuten freuen sich darüber!  Die besorgen sich vermutlich zuerst die Infos auf dieser Blackliste, schlachten diese aus, und am Schluss stellt man den Betreiber, hier and6, an den Branger. 

Das ist echt böse!! Pfui and6. Schämt euch!!
#88704 Mydream-Escort
Fand es ehrlich gesagt auch bedenklich
#88703 SmartLover
Ein Skandal, aber offenbar eine Realität.
So ist es nachvollziehbar, dass wir keine Bilder umherschicken wollen.
Wie sollen wir unterscheiden können, wer vertrauenswürdig ist und wer nicht ?
Ok, Du natural bist es natürlich. Und trotzdem werde ich Dich genau deshalb nicht besuchen... 😊
#88702 natural
Es ist tatsächlich so, dass Frauen auch Fotos von Gästen zu der Telefonnr. hinzufügen können und dies auch machen.  Wie ich gesehen habe waren es Fotos die sie von den Kunden  zugeschickt bekamen.

Mit Verlaub: Das ist ein Skandal!
#88701 Mydream-Escort
Hoi ihr lieben

Blacklist and6:
Es ist tatsächlich so, dass Frauen auch Fotos von Gästen zu der Telefonnr. hinzufügen können und dies auch machen.  Wie ich gesehen habe waren es Fotos die sie von den Kunden  zugeschickt bekamen.
#88700 natural
Habe ich das richtig verstanden? Dort werden auch Fotos von Freiern gesammelt?

Offenbar ist das seit dem Update so. Ich kann es nicht beurteilen, da ich dort aus erwähnem Grund keinen Einblick mehr habe. Früher war das aber nicht möglich. 
Ich finde das mit den Fotos äußerst problematisch und juristisch brandgefährlich. Ich würde niemals fremde Fotos posten!!! Das verstößt gegen mein Diskretionsversprechen und ist zudem illegal. Eine solche Blacklist soll ja kein Pranger sein, sondern lediglich ein Instrument, um uns Frauen zu schützen. Dafür braucht's nun wirklich keine Fotos.
#88699 Spiker
and6 und Blacklist mit Foto

Habe ich das richtig verstanden? Dort werden auch Fotos von Freiern gesammelt?

Das man Telefonnummern weitergibt im Sinn von: "Der macht nur Termine, kommt aber nie" kann ich verstehen und zu 100% nachvollziehen. Aber Fotos? 
Ich nehme an, dass sind dann Freier, die dann wieder gegangen sind. Also, da waren und es sich anders überlegt haben. Aus welchen Gründen auch immer. Was manchmal durchaus legitim sein kann. Ich bin auch schon umgedreht, weil mein Bauchgefühl gesagt hat "Geh!" oder die Fotos von der WG nicht echt waren, oder diese plötzlich nicht mehr Deutsch konnten.

Wenn aber in solchen Momenten heimlich ein Foto gemacht wird und dann weiter verbreitet wird (z.B. auf and6 in diese Blackliste, oder sonst in ein Forum). Dann macht man sich auf vielen Ebenen gleich strafbar. Und vorallem der Freier hat keine Chance mehr diese Bilder aus diesen Foren zu kriegen. Da kann man noch lange den Betreiber des Forums juristisch auffordern alles zu löschen (wenn man es dann weiss, dass sein Foto verwendet wird). 
Wir wissen, was einmal im Netz war, bleibt auch da.

Folgende Überlegung: Heute ist es eh einfach ganz heimlich ein Foto zu machen. Wie oft hat eine WG das Handy in der Hand und "tippt" darauf rum. Und ich habe scon oft den Verdacht gehabt, dass sie so ein Foto von mir machen könnte.
#88698 natural
Ich erlaube mir die Frage an Damen hier im Kreis, wie viel sie schnell mal die Black-List konsultieren, wenn ihnen etwas ein wenig 'gschmuch' vorkommt?

Ich habe diese Blacklist auf and6 früher oft konsultiert. Seit dem Update von and6 ist dies leider nicht mehr möglich. Da heissts nun: "Die Kunden-Blackliste ist nur für Inserenten verfügbar, die mindestens ein bezahltes Paket haben".
Aus kommerzieller Sicht ist das nachvollziehbar. And6 ist ja keine gemeinnützige Institution. Dennoch hat and6 uns Frauen damit einen Bärendienst geleistet, da ein Jahrespaket sage und schreibe 4560.- (!!!) kostet. So etwas können sich nur Clubs und grössere Bordelle leisten. Damit werden private Einzelfrauen wie ich kaum mehr vor Betrügern, Gewalttätern und anderen Kriminellen gewarnt werden können. Und genau sie sind es ja, die ganz besonders darauf angwiesen wären, denn sie sind die Vulnerablen im Erotikbereich. Im Gegensatz zu den Frauen in Clubs/Bordellen - die sind ja in einem geschützten Rahmen tätig.
#88697 Aluminium
Es geht hier in dem Thread vor allem darum, ob Männer ÜBERHAUPT BILDER SENDEN sollen. Gemäss Natural ein MUSS, will man sie 'näher' kennen lernen.
I
@Vanny: Ich verstehe deine Bedenken. Die Rechtslage in aber der CH ist in einigen Dingen anders als in der EU.
 
Ich finde es übrigens nicht OK das Frauen euch "vertrauten" Männern diese Liste zeigen. Wozu? Solches Waschweiber Verhalten finde ich nicht ok.

Ich bin nicht KUNDE von den Damen bei denen ich Einblick habe in ihre Arbeit. Sie sind KUNDINNEN von mir.
Oft nicht super technoaffin. Nur schon das Hochladen von Videos ist ein Abenteuer  durch die Grössen und Regeln bei ca. 15 zu bedienende Portalen.  So berate ich sie auch mal zu Texten und hochladeproblemen ihrer Videos und Bilder. Deshalb habe ich ein wenig Einblick in die Arbeitsumgebung einiger meiner Kundinnen:

Die Black-List ist ein Warnsysgem für andere WG's - die notabene sich bei den Portalen angemeldet haben und sind NICHT ÖFFENTLICH. Meine Kundinnen sind sogar alle 'verified' und da z.T. mit eingereichten Ausweiskopien.
Hat etwa And6 dieses Bild auf der Blacklist veröffentlicht??? ist das nicht strafbar??

Rechtlich vielleicht im Graubereich. AND6 z.B. hat das mit den Fotos beim letzten Update eingeführt und die wissen vermutlich was sie damit riskieren oder eben nicht.

Sehr stossend wäre es, wenn WG's Personen anschwärzen, weil sie sich aus irgend einem Grund an jemandem rächen wollen. Abe rsowohl CH wie EU - wo kein Kläger auch kein Richter.

Ich erlaube mir die Frage an Damen hier im Kreis, wie viel sie schnell mal die Black-List konsultieren, wenn ihnen etwas ein wenig 'gschmuch' vorkommt?
#88680 SmartLover
Nicht umsonst sind wir Schweizer das bestversicherte Volk der Welt 😇
#88678 Vanybunny
Frei von der Ehefrau ? 😊)

🤣🤣🤣😂😂😂 herrlich!! hahahahaha 

Ob sie fake immun sind weiss ich nicht. Natürlich wird es überall die ein oder andere Fake geben. Aber ich werde im Ausland NIE über mehrere Jahre (!) nach weiteren Fotos gefragt oder das angezweifelt würde ob das tatsächlich ich sei usw bla bla. Ich kann dir nicht sagen woran es liegt aber ich denke es ist schon auch kulturell. In der Schweiz überdenken wir vieles gerne, was ich selten in anderen Ländern so erlebt habe (in allen Bereichen, nicht SA spezifisch)
#88677 SmartLover
Ich gehe nicht davon aus, dass die Fake-Kultur nur in der Schweiz grassiert. (auch wenn ich diesbezüglich keine Einblicke in Gepflogenheiten anderer Länder habe).
Was unterscheidet denn die Freier (woher kommt dieser Ausdruck eigentlich ? Frei von der Ehefrau ? 😊) in anderen Ländern ? Sind sie Fake-immun ?
#88675 Vanybunny
(Wer ist eigentlich "wir" ? 🤣)

wir/ihr = wisst eigentlich wer ihr seid 🙂 = Forumsmitglieder und Kommentatoren in diesen Threads

Denke nicht das die 1/100 in meinem Umfeld wäre aber danke 😉
man muss nur etwas logisch überlegen. Der Aufwand der betrieben werden müsste um was auch immer bezwecken zu wollen wäre deutlich grösser weder ein 30min oder 60min Service.

Sexarbeit ist die ehrlichste Arbeit überhaupt. Vor allem wenn sie von 100% unabhängigen und selbstständigen Personen ausgeübt wird. 
Schade das der Markt in der Schweiz so zerstört und übersättigt ist. Und das die Schweizer Kultur so misstrauisch grundgestimmt ist. Es ist ein echt deutlicher Unterschied zu anderen Länder.
#88673 SmartLover
Stimmt natürlich, wir (Männer) können nicht davon ausgehen, dass sich alle Männer so (rational und smart) Verhalten, wie wir es tun. (Wer ist eigentlich "wir" ? 🤣).
Aber genauso wenig kannst Du dies für die Frauen tun, Bunnylein. Deine 99% sind also ein grober Richtwert, der besagt, dass genau eine Frau von hundert, welche Du gut kennst, eine Falschspielerin ist 😉
#88669 Vanybunny
Da har ein Mann einer WG ein Bild gesandt, bei dem sogar noch ein Teil eines Babies drauf vorkommt, würde mich interessieren, wie du da reagieren tätest..

Hat etwa And6 dieses Bild auf der Blacklist veröffentlicht??? ist das nicht strafbar?? Wer kümmert sich denn um den Schutz des unschuldigen Babies? 

Ich finde es übrigens nicht OK das Frauen euch "vertrauten" Männern diese Liste zeigen. Wozu? Solches Waschweiber Verhalten finde ich nicht ok. Fragen ob man selbst drauf ist kann man evt. mal machen, aber frei darin rumscrollen würde ich als Frauen respektierender Freier nicht tun. Ich hätte mit meiner Zeit aber auch schlicht besseres zu tun...
#88668 Vanybunny
@Aluminium wo haben die Frauen denn die Bilder her, die sie auf and6 hochladen um eine Blacklist zu führen? 
Normalerweise wird ja nicht nach Bildern gefragt! Wird da irgendwo in der Wohnung heimlich eine Aufnahme gemacht? 

Ich muss schon sagen, so Männer Foren-Antworten sind schon unterhaltsam. Komplett paranoid und Frauen verurteilend. Schon einmal in Betracht gezogen das tatsächlich die Mehrheit eures Geschlechts uns Sexarbeiterinnen via persönlichem WhatsApp anschreibt? Inkl. Familienfotos im Anzeigebild. Ob Frau oder Kinder, zudem der volle Name als Displayname. Manchmal auch mit Business WA vom eigenen Geschäft. Und wie schon in meinem anderen Kommentar geschrieben sendet eine Mehrheit auch unaufgefordert noch weltere Fotos zu.

Vielleicht also auch einmal eure Freier Kollegen hinterfragen als immer nur die bösen Frauen... 

Ich kann euch garantieren das 99% der Anbieterinnen absolut NULL Interesse daran haben euch Unleid zu tun sofern ihr fair und respektvoll seid. Alles was wir wollen ist eine unkomplizierte, bezahlte Session.
1 / 3

Unsere Partner

COPYRIGHT © 2007-2024   ·   HUHRZEIT 10:15
Forumregeln   ·   Nutzungsbedingungen   ·   Datenschutzerklärung   ·   Info   ·   Werbung   ·   Kontakt