Swiss Teeny Party

#61125 SpritzMax
Ich war vor einigen Monaten an der Swiss Teeny Party: http://swiss-teeny-party.ch Die Bilder auf der Webseite sind leider alle Fake, teilweise typähnlich. Im Grossen ganzen sind die Mädchen aber hübsch, viele sogar wirklich CH Girls die Schweizerdeutsch sprechen zwar meist nicht 18 Jahre alt wie auf der Homepage geschrieben, sondern häufig eher so 22-24. Also die CHF 270 für 3h bezahlt und als das Glöckchen geklingelt hat auf die Matte. Es waren etwa 16 Stecher und 3 Mädchen anwesend.

Da die anderen Girls bereits alle belagert waren hab ich angefangen mit ZK und Missio bei der Inna, die bereits etwas älter ist, schätze 30 (also nix teeny), wärend ein Kollege Oral von ihr verwöhnt wurde. Als dann nach etwa 1h, ein junges vermutlich wirklich nur etwa 18/19 jähriges Kücken (Bambi) dazu kam das super scharf war sind gleich etwa 5 Männer zu ihr hin, ich inklusive, sie hat dann selektiv die beiden jüngsten Schwänze geblasen (meiner inklusive), die älteren Herren sind dann wieder abzottelt weil sie diese schlicht ignoriert hat. Als Sie dann also mit und einem anderen Stecher zusammen abwechselnd die Stange gelutscht hat hat mich das so richtig geil gemacht, dass ich kurz vor dem Abspritzen war, hab noch etwas nachgwixt und ihr dann die ganze Ladung schön in den Mund gespritzt. Diese hat sie ausgespuckt und dann weiter die anderen Schwänze bearbeitet.

Habe dann nach Pause noch die anderen beiden Girls (Tanja und Nadja, wenn ich mich recht errinere) geknallt und hatte noch einen zweiten Abschluss im Kondom.

Leider hatte es auch einige Balkan Sportficker die einfach 30min Non Stop die Mädchen gepoppt und blockiert haben und für die anderen gab es nichts. Zwischenzeitlich waren von den 4 Mädchen alle bis auf 1 verschwunden. Nach 2h hat es sich ziemlich gelichtet und es waren nur noch einige wenige Stecher am Werk.

Im Grossen ganzen positive Erfahrung, wenn auch mit gewissen vorbehalten. Wenn viele Männer anwesend sind muss man sich selber etwas zur Wehr setzen um auch zum Zug zu kommen und zumindest gewisse Girls können etwas selektiv sein. Wer einen GB mit jungen CH Girls haben will ist das wohl die beste Option.

Antworten 5 NEU > ALT

#68476 haya1300
hallo zusammen. bitte bitte meidet das lokal ich war am freitag an der party alles fake bilder stimmen hinten und vorne nicht überein. die frauen sint alles andere als motiviert. ich war die 3h dort eine kam und behandelte mein bestes stück als wäre es ein schalt hebel vfon einem auto. dann ging gar nichts mehr mit den anderen 2 frauen sitzen lieber an der bar und quatschten mit einem mitarbeiter. mit wiederwillen mussten sie vom chef aus den einen gast verwöhnen und das noch schlecht und ohne motivation. das ist meine meinung hebt die 270fr ab und schenkt das geld lieber an einem obdach losen der hat mehr davon. wie gesagt ist meine meinung. dort werde auf jeden fall nicht mehr hin gehen. lieber veranstalter ändert was an der party und seit ehrlich mit den bilder auf der seite oder last die bilder weg. so bin fertig trotz das ich stinke sauer bin.
#65680 entsorgungsdienst
Vielen Dank für Eure Berichte. Hört sich nicht sooo toll an, aber es ist inzwischen etwas Zeit verstrichen und vielleicht hat sich die Situation etwas geändert.
Auch ich habe vor, demnächst an der Swiss-Party teil zu nehmen. Nur, auf der HP des Anbieters stehen zwei Adressen: Schiltwaldstr 13 und Schiltwaldstr 16.

Kann mir jemand sagen, welche Hausnummer nun stimmt?😮

Vielen Dank für prompte Antworten
#62830 Andhrimnir
Kennt jemand die beiden girls Jana und Sky?
#62240 locohermano
Wann sind die meisten Männer anwesend?
Und kann man sich als Gay Schlampe auch anbieten?
#61611 rüde61
Antwort auf Beitrag 61125
War gestern ebenfalls an dieser Party.
Hier meine kurze Sicht der Dinge:
Die Partys gibts schon länger. Ürsprünglich war die Location in Oensingen zuhause.
War da 3x an dieser Party und kam jedesmal voll auf meine Kosten. Wirklich toll aufgezogen das Ganze.
Würde sagen, eine richtige Marktlücke.
Die Mädels ware durchwegs geil und toll auszuschauen.
Geiles französich ohne inkl. Analverkehr und Verkehr (natürlich mit Gummi)
Ich liebte diesen Event und verfluchte ihn gleichzeitig, weil meine Ausgaben merklich zu nahmen...
Die Räume gross, wie geschaffen, um einfach mal zu zuschauen und abzuwarten.

Gestern in Buchrain ein ganz anderes Bild.
Von den 4 angekündigten Girls waren nur 3 anwesend.
Chef hat sich verspätet, die Party hat erst ca. 12:20 angefangen. (Nicht gut, wenn man nachher noch Termine hat)
Geschätzte Anzahl Männter 10-12Stk.
Als es endlich losging ging ich mit Jasmina und einem weiteren 3-Beiner in eine enge Nische. (ich denke es war Jasmina, die Bilder sind zum Teil sehr geschönt)
Der Mitbewerber fing sofort an sie intensiv zwischen den Beinen zu lecken und versuchte sie auf Touren zu bringen.
Leider ohne Erfolg. Sie blieb anteilnahmslos liegen und stellte sich tot.
Ihre Taktik hatte Erfolg, uns beiden ist die Lust schneller vergangen, als sie gekommen ist.
So machte ich mich weiter auf die Suche nach einem Abendteuer.
Bin dann auf Cindy gestossen, welche in einer noch engeren Nische von mind. 5 Männern auf engstem Raum
belagert wurde. Hatte beim Zuschanuen das Gefühl, dass sie sich nur um die atraktiveren Männern unter uns bemühte
und die älteren Semester links liegengelassen wurden.
Bin also wieder weitergezogen in der Hoffnung auf eine wenigstens geile Blasnummer mit Franz. ohne, dass ich früher
an diesen Partys immer so genossen habe.
Kurz darauf habe ich Inna getroffen, mit der ich schon des öffteren geilen Körperkontakt hatte.
Also rauf auf die Matte zu Ihr und dem Typen, der gerade ohne Gummi von Ihr geblasen wurde.
Nach etlichen Streicheleinheiten an Rücken und Beinen versucht ich sie mit Fingern und Mund zwischen den
Beinen zu verwöhnen während sie mit Ihrem Mund beschäfftigt war. Leider musste ich auch hier feststellen, dass
es wohl nicht gerade Ihr Tag ist. Ohne Regung und wohl leicht genervt über meine Bemühungen streifte sie dem
Kollegen einen Gummi über und begann ihn zu reiten.
Na gut, habe ich für mich gedacht, dass war's dann. Wieder mal 280 bares für den Arsch...¨
Nach 30Min. entteuscht angezogen und beim Chef das Depot zurück verlangt.
(Vom Depot gabs übrigens nur 20CHF und nicht 30CHF auf die 300 zurück.)
Als ich den Chef mit meinen Erfahrungen konfrontiert habe (war gerade am Geld zählen, ist ja viel wichtiger, als
zu schauen, ob die Kunden zufrieden sind), meinte er Arrogant, kannst dich ja im Globe vergnügen gehen, wenn's
Dir nicht passt.
Diese Aussage, hat mich nun dazu veranlasst diesen Bericht zu schreiben.
Beim Rausgehen war Jasmine drausen am Rauchen. (keine Ahnung wovon sie sich erholen musste)
Das die Mädels mal einen schlechten Tag haben und ich wohl auch noch ein wenig gestresst war,
hätte ich ja noch hingenommen und dem Ganzen noch eine Chance gegeben, aber dass der Chef mit
keinem Wort auf mein Bedauern eingegangen ist, dass es in Oensingen um einiges besser war
und mich daraufhin noch arrogant abgekanzelt hat, geht in meinen Augen gar nicht.
Kundenfreundlichkeit sieht anders aus.

Ich denke, dass es einigen weiteren Besuchern genau so ergangen ist und höchstens die paar Stecher um Cindy
auf Ihre Kosten gekommen sind.Ist halt immer recht suvjektiv so ein Eindruck.

Fazit:
- Räumlichkeiten viel zu eng um ein richtiges Party Feeling aufkommen zu lassen.
- Girls zum Teil abtörnend und verbraucht
- Chef arrogant und kundenfeindlich (war in Oensingen damals noch ganz anders!)
  Keine Ahnung, ob er es nicht mehr nötig hat, sich um zufriedene Gäest zu bemühen, oder
  ob der Schuppen auf dem absteigenden Ast ist.
- Eigentlich ganz froh darüber, dass sich die Sache für mich erledigt hat, da ich mir immer nach einem
  solchen Besuch mit Franz. ohne auch Gedanken über die Gesundheit gemacht habe.

Mein Tipp, geht hin und mach Eure eigenen Erfahrungen mit der Party...







 

Unsere Partner

COPYRIGHT © 2007-2024   ·   HUHRZEIT 03:04
Forumregeln   ·   Nutzungsbedingungen   ·   Datenschutzerklärung   ·   Info   ·   Werbung   ·   Kontakt