Empfehlungen

#63030 Darkfighter77
Hallo Gemeinde
Habt ihr Favoriten bei den Damen die ihr so besucht oder könnt ihr Damen weiter empfehlen?
 

Antworten 3 NEU > ALT

#64850 Lassie1
Was ist denn mit dir selbst, Darkfighter? Zähl doch du mal ein paar Damen auf, die du empfehlen kannst, damit es keine Doppelspurigkeiten gibt!
Ich selbst kann euch das Zwitter-Mädchen Kaska empfehlen, wenige Geh-Minuten vom HB Zürich entfernt. Toller Service, toller Körper mit kleinen echten Brüsten und als Besonderheit unterhalb eines recht grossen, aber nie ganz steif werdenden Schwanzes (ohne Einer!) eine voll funktionierende Muschi mit Kitzler und Schamlippen und allem drum und dran. Sie ist mega zärtlich und geht voll mit bis hin zu ihrem eigenen Orgasmus.
#64843 keziah
Also war bei Claudia https://www.and6.com/sex-model/Claudia-76732?from=regular_list
Bilder passen. Macht den Job nur ab und zu weshalb das Gesicht nicht erkennbar ist. Kommt aus dem Baltikum. Kann sehr gut deutsch. Bereits am Telefon hat sie mich überzeugt. Hat Humor und Leidenschaft. Aber auch klare Tabus (kein Blasen ohne Kondom, kein CIM, kein Anal oder bizarre Sachen). Eierlecken falls Hygiene passt und auch Fingerspiele mit Pussy falls kein Fingerfick daraus wird sind im Angebot. Ideal für Freunde des slow sex. 1h 250 CHF. Sie öffnete in einem schwarzen Kleidchen mit halterlosen Strümpfen und schwarzer Unterwäsche. Fragte ob ich duschen möchte und als ich sagte dass ich frisch geduscht bin war das in Ordnung. Sie fragte was ich gerne habe und was ich mir vorstelle. Ich sass auf einem Sofa und sie stellte sich vor mich. Ein Augenschmaus und Genuss ihren Körper langsam und genussvoll zu erforschen. Ihre in Nylon gehüllten Beine zu streicheln, den Saum ihres Kleides ein wenig hochzuschieben bis die Spitzen ihrer Strümpfe zu sehen waren, die Träger Ihres Kleides über ihre Schultern fallen zu lassen, ihren schwarzen BH zu öffnen so dass ihre Naturbrüste B_Cup mit tollen Brustwarzen zum Vorschein kam. Die Nippel bereits stramm. Langsam schob ich meine Hand unter ihr Kleid als sie auf meinem Oberschenkel sass. Ich spielte ein wenig mit ihrem Slip, liess meine Finger kurz über ihren Schamhügel hinunter zu ihrer Pussy gleiten. Sie hauchte mir ins Ohr. Ich spürte einen dezenten Streifen Schamhaare und sie führte meine Hand zwischen ihre Beine und zeigte mir wie sie gern gestreichelt wird. Sie mag einen bestimmten Druck auf ihrer Klit. Richtig geil machte mich natürlich als ich spürte wie sie feucht wird. Nun forderte sie mich auf meine Hose auszuziehen damit sie auch mal etwas in die Hand bekommt. Sie war vom Umfang des kleinen Keziahs begeistert. Nun bat sie mich auf's Bett. Noch immer hatte sie ihren Slip, Nylons und das Kleidchen mit herunter gestreiften Träger an. Ich lag auf dem Rücken und sie kniete neben mir. Während sie anfing, meine Eier zu lecken und an ihnen zu saugen, schob ich meine Finger unter ihren Slip und massierte ich ihre Pussy und nahm ihre Klit zwischen Daumen und Zeigefinger. Ich fühlte Ihre Geilheit was mich prompt abspritzen liess. Sie meinte angesichts der Menge wie lange ich es aufgespart habe und ob ich nun gern von ihr den Rücken massiert haben will,  um mich zu regenerieren. Nach etwa 10 Minuten Rückenmassage griff sie mir von hinten zwischen die Beine nach meinen Eiern und zog sie nach hinten, so dass sie diese mit ihrer Zunge von hinten erreichen konnte. Als sie spürte dass Klein-Keziah wieder zum Leben erweckt wurde, sprang sie vom Bett, zog Kleid und Slip aus, den ich mir schnappte. Er war feucht. Ich sagte nun würde ich schon gerne testen ob sie wirklich so eng ist wie sie es zu Beginn unseres Treffens mitteilte. Sie montierte mir mit ihrem Mund das Kondom und blies im Anschluss meinen Ständer. Auch dabei kamen meine Eier wiederum nicht zu kurz. Sie bat mich dabei ihre blonden Haare in einer Art Pferdeschwanz zusammenzuhalten. Nun bat ich sie sich auf den Rücken zu legen. Sie wollte mit ihrer Hand meinen Schwanz in ihre Pussy einführen aber ich nahm ihre Hände zur Seite. Ich wollte diese enge Pussy ohne Hilfe penetrieren, was respektiert wurde. Um sie abzulenken legte ich ihren feuchten Slip auf ihr Gesicht, rieb ihre Klit mit meinem Schwanz mit dem ich ihre Schamlippen auseinanderschob und ihn ein paar Mal zwischen ihren Lippen hin und her gleiten liess. Nun war sie reif meine dick angeschwollene Eichel an ihrem Eingang zur feuchten Lustgrotte zu spüren. Ich setzte sie dort an und schob sie langsam in sie. Wow was für ein Gefühl auch für sie wie sie mir durch ihre Laute signalisierte. Ein zwei Mal vorsichtig rein ung raus und dann kamen wur richtig zum Ficken. In verschiedenen Positionen fickte ich die, aber nicht wie ein Rammler. Slow, smooth und keine Sorge sie gibt Feedback wie sie es gern hat. So kam sie vor mir zum Orgasmus und danach genoss ich mit ihr wirklichen GF6. Schlussendlich konnte ich mich nach ein paar Stössen in der Doggyposition auch nicht mehr zurückhalten und ich spritzte die Londontüte das zweite Mal voll. Angeblich arbeitet sie sonst als Sekretärin. Diese Phantasie hat sie mir in jedem Fall erfüllt. Warum ich das schreibe? Damit ihr sie besucht und das Erlebte hier postet. Aber seid nett zu ihr damit sie vielleicht vald wieder nach SG kommt....
#63256 rogerhotlover
IIn Glattnrugg Studio vida6  die nani
Nächstes Thema
Fotograf

Unsere Partner

COPYRIGHT © 2007-2018   ·   HUHRZEIT 08:40
Forumregeln   ·   Nutzungsbedingungen   ·   Datenschutzerklärung   ·   Info   ·   Werbung   ·   Kontakt